Home / Hamburg / Hype & Co. Hamburg

Hype & Co. Hamburg

Uns Banausen zu Kunst zu bewegen ist zwar nicht ein Ding der Unmöglichkeit – aber sicherlich auch kein Zuckerschlecken. Während andere jedes Wochenende in Galerien pilgern oder den soften Klängen von arty Psychedelic Rock lauschen, begnügen wir uns mit Cornern und Last Week Tonight Show. Das ist nicht verwerflich besonders kunstoffen aber eben auch nicht.

Deshalb waren wir froh, als uns das Kollektiv – darf man es so nennen? – Hype & Co zugespielt wurde. Die Selbstbeschreibung klingt hochtrabend trifft uns aber direkt in Kopf und Herz: „HYPE&CO determiniert keine Leitlinien, sondern verwischt die Grenzen von Kunst und ihren Ebenen hinsichtlich ihrer öffentlichen Wahrnehmbarkeit und dem ihr gegebenen Raum.„. Was heißt das? Kunst ist für alle da, Kunst ist und kann alles – und verbietet nichts.

hypeco1 hypeco2 Davon konnten wir uns vor ein paar Wochen auf der ersten Pop-Up-Vernissage von Hype&Co. in der Weidenallee in Hamburg überzeugen. Ob Alltags-Roboert, Kinderkofferklänge oder isolierte Klang- und Bildwelten – alles bei der kleinen, feinen Ausstellung hat Spaß gemacht, selbst uns Laien. hypeco3

Wir sagen Euch: Anschauen lohnt sich! Schenkt doch Hype&Co doch nicht nur einen Blick sondern auch einen facebook Like und verpasst somit nicht die nächste Vernissage.

We lovski. Kunst ist Hype & Co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *